logo
Suche:

 
 

BauernschätzchenNeu - Bauernschaetzchen


 

 
Spielzeit ca. 120 Minuten       

Link zur Leseprobe bei Plausus


Irgendwo auf dem Hof von Bauer Schmitt soll die kaiserliche Kriegskasse aus den Bauernkriegen versteckt sein, die die Bauern erbeuten konnten. So sagt man und so erzählen es die Legenden. Heinz, der Bauer aber, stellt sich immer wieder dumm, wenn es darum geht Informationen dazu heraus zu rücken, dabei müsste er doch etwas wissen, lebt seine Familie doch seit vielen Generationen auf dem Hof. Aber sicher hätte er, wenn es das Gold und die Juwelen gäbe, schon längst das Geheimnis gelüftet um es sich gut gehen zu lassen und nicht mehr auf dem Acker zu schuften. Da kann doch an der Geschichte nichts dran sein. Niemals.

… Wenn aber nun doch ein Fünkchen Wahrheit dabei wäre? Und so macht sich die angeheiratete, bucklige Verwandtschaft gierig daran irgendwie den vielleicht irgendwo versteckten Schatz zu finden und natürlich alleine für sich zu behalten. Sie setzen sogar der höhere Mächte ein um einen Weg zum Schatz zu finden.

Für die ledigen Nachbarinnen, Lieselore und Klara spielen Gold und Edelsteine keine Rolle, für sie kann es auf dem Hof der Schmitt's nur einen Schatz geben und der hat nichts mit Talern und Dublonen zu tun. Und so sind die Beiden ständig dabei, Ihre einzig wahren Schätze, Heinz und Knut zu umgarnen um auch ihr persönliches Goldstück endlich an Land zu ziehen. Die Einzige, die ihren Schatz schon längst gefunden ist Margarete die Magd, denn sie liebt nur Henriette, ihre Lieblingskuh im Stall.

 
 9 MitspielerInnen, 3 M / 6 W 

 Kulisse: Ess- / Wohnstube eines Bauernhofs


Die Personen in Bauernschätzchen:
 

Heinz Schmitt,
verwitweter Bauer.

Margarete Müller,
Magd, einfach aber treu.

Knut Knolle,
Knecht, gehört bereits zum Inventar des Hofs

Maria Meier, alias Mysteria Miraculum,
Versucht mit dubios, okkulten Mitteln den Schatz zu finden.

Helene,
Geldgierige Schwester von Heinz verstorbener Ehefrau.

Heribert,
Helenes Mann, hat nur wenig zu melden.

Chantal,
Hauptsächlich auf ihr Äußeres Bedachte Nichte von Heinz.

Lieselore,
Ledige Nachbarsbäuerin, von der einfchen Art, ist überzeugt die einzig richtige Frau für Knut zu sein. Immer so angezogen als käme sie direkt aus dem Stall ihres Schweinemastbetriebs.

Klara,
Ledige Nachbarin, liebt Kunst und Kultur und ist überzeugt die allerbeste Frau für Heinz zu sein. Immer bestens gekleidet.