logo
Suche:

 

 Holz hinter der Hütte

  Herz mit aufgeschichtetem Brennholz
  Eine auf dem Weg die wahre Liebe zu finden
  ganze Wälder zersägende Komödie 

   in zwei Aufzügen von Andreas Heck 

  
Spielzeit ca. 100 Minuten       

Link zur Leseprobe bei Plausus

 
Tom, der Sohn der Brettschneiders, wohnt immer noch zuhause und hat offensichtlich keinerlei Interesse an einer festen Bindung. Statt dessen beschäftigt er sich Tag und Nacht damit, mit seiner Kettensäge Kässy und seiner Lieblingsaxt Anna ganze Wälder in handliches Scheitholz zu verwandeln. 

Daher beschließt Toms Vater, dass jetzt endlich etwas passieren muss und fädelt einige, eher etwas ungeplante Treffen mit partnerschaftswilligen Damen über das Internet ein. 

Logisch, dass das nicht so einfach für die Brettschneiders werden kann und im Zweitaktdunst der Kettensägen einiges Unheil droht.

   
 8 MitspielerInnen, 3 M / 5 W oder 2 M / 6 W

  

 Kulisse: Wohnküche

Die Personen bei Holz hinter der Hütte: 

Tom Brettschneider,
Lebt noch zuhause und liebt es großes Holz in kleine Scheite zu verwandeln.

Helga Brettschneider,
Würde das Hotel Mama gerne schließen.

Fritz Brettschneider,
Hat, Tom sei Dank, genug Brennholz bis ans Ende seiner Tage und ergreift etwas
unüberlegt die Initiative in Liebesangelegenheiten seines Sohnes.

Klara,
Tom's Sandkastenfreundin. Unterstützt ihn bei seinem Hobby,
Würde die Beziehung gerne veriteifen, traut sich aber nicht.

Sandy,
Sucht die wahre Liebe im Internet, steht aber eigentlich auf ältere und vor allem
vermögendere Semester. Geht ganz schön ran.

Gina,
Würde nach Vermittlung durch das World Wibe Web ;-) gerne einen Mann mit ihren Kochkünsten verwöhnen.
Ist vorsichtig aber bestimmt bemüht den Mann für's Leben an Land zu ziehen.

Svenja,
Powersportlerin die nicht mehr alleine trainieren mag und das INternet auf der Suche nach einem
lange ausdauernden Trainigspartner durchforstet.

Der Postbote / Die Postbotin,
Kommt täglich auf ein Likörchen und kennt die Probleme in seinem ustellbezirk.