logo
Suche:

 

Hawaiimotiv aus Wikipedia

 

 Es gibt auch Berge auf Hawaii!

oder: Wo bitte gehts hier nach Honolulu

Abendfüllende Komödie, Spielzeit ca. 100 Minuten

Version für 11 SpielerInnen  Link zur Leseprobe bei Plausus

 

"Es gibt auch Berge auf Hawaii!", kann als Fortsetzung von "Wer hat schon Angst vor Dr. Wolf?" oder auch alleinstehend bzw. in umgekehrter Reihenfolge gespielt werden. Es gibt ein Wiedersehn mit dem "bewegungslosen" Herrn Schumacher und auch Heiner, Günther und Opa Theo sind wieder mit von der Partie.

Endlich ist es soweit! Sabine bekommt ihren, seit langem versprochenen, Traumurlaub auf Hawaii. Aber Frank, als alter Allgäuliebhaber möchte lieber die Berge Hawaiis erkunden als sich am Strand braten zu lassen. In der Rezeption des Paradise Beach Hotels treffen sie auf Heiner und Günther, die die Vortour für den Jubiläumsausflug ihres Kegelclubs "Immer feste druff 1910 e.V." machen und auf einen merkwürdigen Psychologen namens Dr. Wolf.

Auch Herr Schumacher befindet sich, zur Erholung von einem ärztlichen Kunstfehler, mit seiner Betreuerin Mandy im gleichen Hotel. Wer annimmt, dass diese Begegnungen ohne Konsequenzen bleiben, der irrt sich gewaltig. Wie Heiner mit einem Hai verwechselt wird, Opa Theo seine Unterwäsche wieder bekommt und der eingegipste Herr Schumacher von seiner geldgierigen Betreuerin befreit wird, wird sie in gut anderthalb Stunden sicher hervorragend amüsieren.

 

 11 MitspielerInnen (7M/4W). Der völlig eingegipste Herr Schumacher hat außer "Grunzgeräuschen", keinen Text und kann, da man ihn niemals ohne Bandagen sieht, auch von einer Frau gespielt werden.

Kulisse: Rezeption des Paradise Beach Hotels, 3 Türen, eine Fahrstuhltür, ein Fenster mit Blick auf die Berge Hawaiis.

Die Personen:

Frank Starnberger, sparsamer Allgäufreund, verspätet auf Hochzeitsreise.

Sabine Starnberger, Franks Frau, will nicht mehr so schnell ins Allgäu.

Opa Theo, ließ es sich nicht nehmen, anläßlich seines 85. Geburtstages, Frank und Sabine zu begleiten.

Günther Schmitt, Vorsitzender des Kegelclubs "Immer feste druff 1910 e.V."

Heiner Schmidt, Schatzmeister des Kegelclubs.

Gundula Schmidt, eifersüchtige Ehefrau von Heiner, reißt zur Kontrolle hinter ihm her.

Herr Schumacher, völlig eingegipster Rollstuhlfahrer.

Mandy, aufgedonnerte Geldliebhaberin, betreut Herrn Schumacher.

Dr. Wolf, psychotischer Psychologe, will nach Holululu... ähhh Hololulu oder so ähnlich.

Kilauhea, Empfangsdame im Paradise Beach Hotel.

Kaleohano, Mädchen für alles im Paradise Beach, Tauchlehrer. 

Plakat des Wonsheimer Dunselbuehnchens zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii"Plakat der Theatergruppe "Die Gaukler" im NES Verein zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii!"

Plakat der Theatergruppe Scheuren zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii!"Plakat zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii" Der Theatergruppe der Feuerwehr Bachrain

Plakat des Edelhoftheaters Kirrweiler zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii!"Plakat der Theatergruppe Wittershausen zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii!"

  Plakat für Berge auf Hawaii der Theatergruppe LambefiewaPLakat zu "Es gibt auch Berge auf Hawaii" der Theaterruppe Ebersbach-Musbach